Einladung zum Grillfest am 3. September

Am Donnertag, den 3. September um 18.30 Uhr lädt der CDU Ortsverband Kalkhügel-Wüste in die Gaststätte des Kleingärtnervereins Süd e. V. (Bröckerweg 55, 49082 Osnabrück) zum Grillfest ein! Bitte für die Teilnahme schnell anmelden unter Tel: 0541-57067! Der Wirt der dortigen Gaststätte, Herr Frankenberg, macht uns folgendes Angebot: Verschiedene Sorten Fleisch und Bratwurst dazu mehrere Salate, Ofenkartoffeln, Senf, Ketchup, Dressings und Brot zum Preis von 9,90 Euro pro Person. Bevor wir uns stärken, wird uns der Vorsitzende des Kleingärtnervereins Süd e.V., Herr Beßmann, über die Anlage und das Vereinsleben berichten. Auf einem kurzen Rundgang durch die Gärten werden wir durch Herrn Bludau, einem ornitologischen Fachmann aus dem Bereich Umwelt und Grün der Stadt Osnabrück, Interessantes über die Osnabrücker Vogelwelt erfahren.

Gäste sind uns immer herzlich willkommen!! Auf einen netten gemeinsamen Abend bei gutem Essen und kurzweiligen Gesprächen freuen wir uns!

Mitgliederversammlung am 12. März 2009

Die diesjährige Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Kalkhügel-Wüste findet am Donnerstag, den 12.03.2009 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Pontos Park (Hauswörmannsweg 56, 49080 Osnabrück) statt.

Besonders freuen wir uns, unseren Bundestagskandidaten Dr. Mathias Middelberg als Referenten zum Thema: „Konjunktureinbruch – was tun?" begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss an die offizielle Sitzung laden wir herzlich zur Teilnahme an einem gemeinsamen Essen am Büffet und zu einem gemütlichem Beisammensein ein. Hierfür bitten wir um eine Anmeldung in der CDU-Geschäftsstelle unter Tel: 0541-57067 bis zum 9. 03. 2009!

Bürgerfrühstück mit der Künstlerin Angelika Walter

Die CDU-Ortsverbänd Kalkhüegel-Wüste, Innenstadt und Hellern laden ein zum Bürgerfrühstück am Samstag, den 28. Februar 2009, 09:30 Uhr (bis ca. 12 Uhr) in die Gaststätte „Parks" im MediPark (Parkstraße 40, 49080 Osnabrück).

Das Bürgerfrühstück ist ein Angebot an die Bewohner unserer Stadtteile und an Interessierte. Zwei bis dreimal im Jahr wollen wir uns treffen und eine interessante Persönlichkeit aus unserem Lebensumfeld vorstellen. Gleichzeitig bietet das Treffen die Möglichkeit sich als Nachbarn besser kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der Kostenbeitrag für ein reichhaltiges Frühstücksbüfett beträgt 12,50 Euro pro Person. Anmeldung werden erbeten bis  zum 26. 02. 2009, 12.00 Uhr unter:
Tel: 0541-57067 CDU-Geschäftsstelle oder
Tel: 0541-47833 Brigitte Neumann oder
E-Mail: Family.Neumann@t-online.de

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Schrebergartenanlage „Deutsche Scholle" faszinierte CDU-Ortsverbandsmitglieder

Zu den Bildern des Sommerfests

Zum Sommerfest des CDU-Ortsverbands Kalkhügel-Wüste konnte die Vorsitzende Brigitte Neumann die Mitglieder in der Schrebergartenanlage "Deutsche Scholle" begrüßen. Professor Dr. Herbert Zucchi von der FH Osnabrück/Haste erläuterte auf

dem Rundgang durch die Gartenanlagen die ökologische Bedeutung der Schrebergärten für die Stadt. Für den Erhalt der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren haben größere Garten- und Parkflächen eine besondere Bedeutung. Spielmöglichkeiten und das Gewinnen von praktischem Wissen über die Pflanzen, Tiere und ökologische Zusammenhänge sind von besonderer Bedeutung für Kinder und Jugendliche, von denen viele in den Gärten anzutreffen sind, berichtete das Vorstandsmitglied der Deutschen Scholle Emil Zuleia. "Als Naherholungsbereich für Gartenbesitzer sowie für Spaziergänger sind diese Grünzonen ein wichtiges Angebot der städtischen Infrastruktur", bemerkte Bürgermeister Burkhard Jasper. Dass die Schrebergärten eine immer größer werdende Bedeutung für die Integration von zugewanderten Mitbürgern bekommen, diese werden zunehmend Pächter der Gärten und nehmen am Vereinsleben teil, wurde in den Gesprächen deutlich.

Gerd Mäscher, der Naturschutzbeauftragte der Stadt Osnabrück, zauberte eine lebende Zwergfledermaus aus der Kiste und berichtete über die 16 vorkommenden Arten von Fledermäusen in unserer Stadt und die Wichtigkeit des Fledermausschutzes. Er wies darauf hin, dass diese putzigen Tierchen auch in den Schrebergärten in den Dämmerstunden zu beobachten sind.